Gemeindebrief 4/2020

Gemei ndebr ief 4 2020 | Seite 8 Kauf ein daheim versteht sich als Plattform für alle Bereiche der Wirtschaft, ganz unabhängig davon, ob man nun Waren oder Dienstleistungen be- nötigt. Kauf ein daheim versucht einen Beitrag zu leisten, indem sich die regionale Wirtschaft präsentieren kann und ihre vielen Qualitäten und Leistungen darstellen kann. Kauf ein daheim – es bringt uns allen was! Mit unserer Initiative starten wir jetzt voll durch: Im Wesentlichen geht es um zwei Projekte: 1. Homepage über Schaltfläche auf der Gemeindehomepage erreichbar: www.deutschfeistritz.gv.at Präsentation (möglichst) aller Betriebe im Internet unter www.kauf-ein-daheim.at und auf einer eigenen Facebook-Seite ( www.facebook.com/kaufeindaheim) Rund 25 Deutschfeistritzer Betriebe haben sich in den letzten Wochen schon gemeldet und werden daher auch schon entsprechend präsentiert. Gleichzeitig gibt es die Werbung auch auf Facebook ( www.facebook.com/kaufeindaheim) . Seit dem Start am 27.3.2020 haben wir auf der neuen Facebook-Seite großartige 90.630 Besucher begrüßen dürfen. 2. Idee „Kauf-ein-daheim“ Gutscheinheft Es wird derzeit auch an einem Gutscheinheft gearbeitet, mit dem die „Kauf ein daheim“-Initiative auch in gedruckter Form unterstützt werden soll. Kauf ein daheim Helfen Sie mit, unsere Deutschfeistritzer Betriebe zu unterstützen und kaufen auch Sie daheim! Ihr Betrieb ist noch nicht dabei? Anmeldungen für die Homepage finden Sie auch unter www.kauf-ein-daheim.at -> Anmeldung Betriebe. Einfach ausfüllen und schon sind Sie mit dabei! Wir hoffen, unsere Betriebe aber vor allem Sie, liebe Deutschfeistritzerin- nen und Deutschfeistritzer nützen die vielen Angebote und Dienstleis- tungen unserer heimischen Betrie- be. „Kauf ein daheim – es bringt uns allen was!“ Wichtig! Alle Leistungen aus dem „Kauf ein daheim“-Projekt sind für unsere Betriebe ZU 100% KOSTENLOS! Impressum Herausgeber: Marktgemeinde Deutschfeistritz Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Michael Viertler Redaktion: Mag. (FH) Christian Adamer, MA Gestaltung, Fotos, ePaper: Gasser & Gasser Werbung, Kleinstübing Druck: Styria Print, Gratkorn Deutschfeistritz blüht auf: Es gibt 2020 leider keinen Bewerb! Trotz Absage würden wir uns über Zusendungen (digital oder analog) von „Garten- und Blumenfotos“ von Deutschfeistritzer Haushalten dennoch freuen. Gerne werden wir einige dieser Fotos dann via Facebook und/oder Gemeindezeitung veröffentlichen. Es gibt 2020 aber weder Wettbewerb noch Prämierung. Wir freuen uns auf Deutschfeistritz blüht auf 2021!

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzE=