Bäckerei Viertler

Einfach besser essen: Viertler – das besondere Brot und Gebäck!

 

Immer mehr Menschen sind skeptisch bei Produkten der Lebensmittelindustrie und suchen Alternativen, die nicht nur gesünder sind, sondern
ihren Ursprung in regionalen, überschaubaren Kreisläufen haben. Denn Qualitätsversprechen und Gütesiegel gibt es viele – mehr Vertrauen
hat man aber doch zu realen Personen, die man persönlich kennt. Und die Konsumenten lenen zunehmend, dass der bequemste Weg eben gaz und gar nicht der beste sein muss. Viertler-Qualität ist regional und ursprünglich und das schmeckt man auch!

 

Viertler-Vielfalt macht Freude

Jede Region hat ihre eigene Backkultur. Diese Kultur wird bei uns von Michael Viertler gepflegt und weiter entwickelt. Die Bäckerei Viertler hat ca. 100 verschiedene Produkte im Angebot. Dagegen nimmt sich die scheinbare Supermarktvielfalt recht bescheiden aus. Außerdem ist die Bäckerei Viertler sehr erfinderisch und hat viele eigenen Spezialitäten und entwickelt auch immer wieder Neues.

 

Gesundheit und Konsumentensicherheit

Teige, die in den industriellen Anlagen im Hochtempo verarbeitet werden, brauchen mehr als Mehl, Germ, Wasser, Salz und Malz.
An die 200 Zusatzstoffe dürfen verwendet, die wenigsten müssen deklariert werden. Zum Einsatz gelangen Enzyme, synthetische Ascorbinsäure, Phosphate, Glyceride und Proteasen. Ein Teil der Zusatzstoffe dient dazu, den Teig so zu stabilisieren, dass der
industrielle Fertigungsprozess störungsfrei laufen kann. Der andere Teil hat die Aufgabe, Aussehen und Farbe von Kruste und Innenleben,
den Geschmack, die Luftigkeit und die Haltbarkeit positiv zu beeinflussen. Ob das die Verträglichkeit des Gebäcks fördert, sei dahingestellt. Klar ist, dass man sich diese Frage bei der Bäckerei Viertler erst gar nicht stellen muss: Denn Viertler backt immer frisch und kann daher dem Teig Zeit geben und auf die Trickkiste aus dem Chemielabor gänzlich verzichten.

 

 

 

Bäckerei & Bauernladen Viertler

 

Bäckerei Viertler

Prenning, Himbergstraße 4, 8121 Deutschfeistritz

Tel. +43 (0) 3127 / 41 304

Fax +43 (0) 3127 / 41 30 44

 

Café am Platz und Bauernladen
Hauptplatz, Gartengasse 3, 8121 Deutschfeistritz 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 6.00 bis 19:00 Uhr
Samstag von 6.00 bis 17:00 Uhr
Sonn- & Feiertag geschlossen

Tel. +43 (0)3127 / 41381 oder +43 (0)664 / 260 97 32

 

Viertler Filiale Frohnleiten

Hauptplatz 48, 8130 Frohnleiten

Tel. +43 (0) 3126 / 24 45

 

E-Mail: mviertler@aon.at

 

 

 

Handarbeit oder Industrie

Will man zusehen, wie die Mitarbeiter in der Bäckerei Viertler ihre Kipferln, Briochezöpfe und Salzstangerln mit der Hand formen, muss man gegen ein Uhr früh in der Bäckerei sein. Die Maschinen der Backindustrie liefern hunderttausende Semmeln pro Tag. Von Handwerkskunst ist da keine Rede mehr.

 

Wie frisch sollen Semmeln sein?

Ganz frisch natürlich. Da scheinen Supermärkte und selbst Tankstellen im Vorteil, holen sie doch alle paar Minuten resche, warme Semmeln aus dem Backofen. Aber verdient eine Semmel wirklich die Bezeichnung „frisch“, wenn sie schon Monate zuvor produziert worden ist?

Und das womöglich in einem tschechischen oder polnischen Industriebetrieb?

Üblicherweise verstehen wir unter Frische doch etwas anderes als frisch aus der Tiefkühltruhe. In Deutschland versucht
der Zentralverband des Deutschen
Bäckerhandwerks sogar auf dem Rechtsweg durchzusetzen, dass Aldi (hierzulande Hofer) den Begriff „Backbox“ zurückziehen muss, da hier eben nicht gebacken, sondern nur aufgebacken
werde.

 

Weniger ist mehr, bei Hefe!

Viertler betont, dass möglichst wenig Hefe verwenden wird und auch Brote ganz ohne Hefe im Angebot sind. Hefe vulgo Germ ist per se nichts Ungesundes. In vielen Industriebacksorten ist jedoch sehr viel Hefe enthalten, weil die Backwaren dann besser aufgehen, mehr Luft enthalten, „flauschiger“ wirken und der Teig schneller weiter verarbeitbar ist. Dafür beschleunigt
die Hefe aber auch den Alterungsprozess der Backwaren. Viertler-Brot mit wenig oder ohne Hefe ist also fester, enthält weniger Luft und ist dadurch viel haltbarer.

 

Einfach besser essen: Viertler – das besondere Brot und Gebäck!